Hallo Ihr Lieben,

ich bin’s wieder der Balu!

Boah, die Woche ging ja gleich mal richtig anstrengend los. Zum einen war es eine Bullenhitze und zum anderen hat mein Kumpel, der Tobe-Jake mich mal wieder besucht und weil der ja nun schon bald für immer nach diesem komischen Spanien umzieht mußte ich das doch noch mal richtig ausnutzen und mit ihm über die Wiesen fegen. Schließlich gibt’s in diesem Spananien ja gar keine Wiesen, habe ich zumindest so gehört. Jedenfalls gibt es da mit Sicherheit nicht so tolle Wiesen wie hier. OK, wir sind nicht nur über die Wiesen gefegt, das geht ja bei dieser Hitze auch gar nicht, zwischendrin sind wir auch mal durch’s Wasser gefegt, man muß sich ja auch mal zwischendrin abkühlen aber das war trotzdem ganz schön anstrengend und ich war danach auch ganz schön hinüber! Alleine wenn ich daran denke das es in diesem Spananien immer so eine Hitze hat dann tut mir mein Kumpel ja schon ein bißchen Leid und wer weiß ob der da so ein tolles Balu-Schwimmbad zur Verfügung hat... Ich fürchte ja eher nicht! Also ich würde da nicht hin wollen aber irgend jemand muß ja die Flatnasenfahne auch in diesem Spanien hoch halten und wenn ihr mich fragt, besser der Jake als ich!

Allerdings hatten diese paar warmen Tage ja auch was Gutes. Der Bauer hat es endlich mal auf die Reihe bekommen und hat das Gras auf meiner Wiese abgeschnitten. Das war ja mittlerweile so hoch das noch nicht mal ich da mehr raus gucken konnte und das will ja nun mal schon was heißen! Was sollen denn die anderen Fellnasen von mir denken wenn meine Wiese so verlottert aussieht! Aber jetzt ist das Gras endlich wieder schön kurz so das ich da wieder ganz toll meinem Superbällchen nachjagen kann und auch die Sandsäckchen sehe ich wieder ohne jede Probleme. Ich meine, so kann ich einfach nicht arbeiten wenn aus jeder einfachen Markierung gleich eine mittlere Verlorenensuche wird weil das Sandsäckchen im hohen Graß verschwunden ist.

Jetzt habe ich endlich Gewißheit, es warten mal wieder große Aufgaben auf mich. Meine Nachbarin hat mich besucht und hat mir erzählt das, wenn ich aus dem Urlaub zurück komme, so ein kleines goldenes Etwas bei ihr eingezogen sein wird. Das kenne ich, die holt sich einen Welpen weil der ja so süß gucken kann und ich habe die ganze Arbeit damit. Ich bin ja schließlich derjenige der dafür Sorge tragen muß das aus diesem kleinen Fellknäuel mal ein richtiger Retriever wird. So ein kleines Etwas kann ja noch gar nix, der muß von mir erst mal alles gezeigt bekommen. Zum Beispiel wie man am besten durch Schlammpfützen rollt, sich im frisch gemähten Graß wälzt und all solche Dinge. Der Kleine kann vermutlich noch nicht mal Sandsäckchen, geschweige denn Superbällchen jagen und ich fürchte wenn es im nächsten Winter erst mal geschneit hat dann weiß dieses kleine Etwas noch nicht mal wie man einen ordentlichen Schneeengel zaubert! All das muß man aber wissen wenn man mal ein richtiger Retriever werden will. Und wer hat nun die ganze Erziehungsarbeit zu leisten? Ich natürlich, wer denn sonst und zum Dank dafür muß ich mir dann vermutlich noch von diesen kleinen spitzen Welpenzähnchen die Ohren perforieren lassen! Das allerwichtigste ist aber das ich diesem kleinen, ach so süß guckenden Etwas gleich mal klar machen muß wer die Nr. 1 in der Gegend ist!

Bis bald

Euer Balu!




Zurück